Schönes

Meine Morgenroutine

24. Januar 2016
IMG_1953

Meine Morgenroutine – In diesem Blogpost zeige ich Euch welche Produkte zu meiner morgendlichen Routine gehören.



 

Ring Ring

tönt der Wecker im Handy und aus dem Radio schallt fröhliche Musik. Es ist 7:00 Uhr morgens und ich quäle mich aus dem Bett. Ja, ich wünschte mir eine von den Personen zu seien die schon vor dem Wecker wach sind, fit und ausgeschlafen. So bin ich habe nicht, hier wird sich noch richtig gequält ;).

IMG_0725

IMG_1954


 

Der frühe Vogel

und so… wer kennt ihn nicht? Bei mir klingelt der Wecker allerdings so früh (für mich früh) weil die Arbeit ruft. Also geht es rein in die warmen Chillerklamotten und auf direkten Wege ab in die Küche. Mit Hunger ist bei mir nämlich nicht zu spaßen, darum startet mein Tag mit einem guten und gesundem Frühstück. Grüner Smoothie bis ich platze ;)

smoothie

Hier steckt viel Obst, Grünzeugs, Matcha, Gerstengraspulver, Flohsamenschalen, Wasser und Eis drin 


 

Ab ins Badezimmer

Mit vollem Magen und deutlich wacherem Gemüt geht es an die tägliche Körperpflege. Genauso wie das Frühstück gehört auch eine heiße Dusche zu den Dingen die ich brauche um morgens wach zu werden. Nach dem Zähneputzen gehts dann unter die Dusche, je heißer das Wasser desto lieber (komme quasi gegart wieder heraus).

IMG_1921

Rituals

für meine empfindliche Kopfhaut: ISANA Urea Shampoo

für meinen Körper und die Nase: Rituals Duschschaum


In your face

Da steht sie nun, die puterrote Ilo eingewickelt in Handtüchern. Fertig mit der Dusche geht es direkt an die Gesichtspflege. Hier wird es etwas sensibler denn meine Haut hat ihren eigenen Kopf (was ein Wortspiel). Da sowohl Gesicht als auch Kopfhaut so empfindlich sind werden sie natürlich nicht so heiß abgeduscht, sie bekommen Schonwäsche in lauwarm. Erst danach wird das Wasser heiß gedreht um meinen restlichen Körper zu wecken ;).

Unter der Dusche bekommt mein Gesicht nur eine kurze Wäsche mit lauwarmen Wasser. Keine Reinigungsmittel oder ähnliches, nur Wasser. Auch ein Handtuch bekommt es nach der Wäsche nicht zu sehen, hier setze ich auf Kosmetiktücher.

IMG_1930

Kosmetiktücher von Rossmann 


Pflege

Ist das Gesicht trocken beginne ich zu cremen. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Einen Klecks Creme reicht völlig fürs ganze Gesicht. Nachdem sie eingezogen ist (und ich mittlerweile angezogen) geht es weiter mit der Kriegsbemalung ;) Aber auch hier ist bei mir weniger mehr, nur das „Nötigste“ da ich es nicht so angemalt mag. Aber seht selbst ….

Rau

IMG_1933

Silvercream fürs Gesicht von Rau Cosmetics 

BB-Cream als Make-Up von Dr. Schrammek (ganz große Empfehlung bei empfindlicher Haut) 


auge

mac

Lippenpflege: EOS Lipbalm

Lidschatten Highlighter immer: Emite Make-Up – Nect 

Lidschatten dunkel: Mac – Satin Taupe (variiert von Tag zu Tag) 


IMG_1941

wimpern

Mascara: Smashbox – Full Exposure 


Dufte Sache

Die Sache mit dem Gesicht ist wie Ihr merkt schnell getan. Jetzt kommt etwas wichtigeres für mich … Duft. Um mich da etwas aus dem grauen Winterloch zu locken habe ich derzeit einen ganz besonderen Duft… ESCADAS´s Agua del Sol* . Er riecht so wunderbar nach Frühling und Frische dass es mir direkt ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Immer und immer wieder rieche ich an meinen Handgelenken und erfreue mich über diesen herrlichen Duft. Zu gern würde ich jetzt schreiben: Zum Riechen bitte hier rubbeln … Aber da könntet Ihr wohl lange rubbeln, denn sowas kann das tolle Internet noch nicht ;).

 

parfum

IMG_1947

Dank dem netten Team von Flaconi.de darf ich den Duft noch vor dem Launch testen. 

Ab dem 01.Feb 2016 im Handel 


ringe

Jetzt werden nur noch meine Hände eingecremt und mit Ringen geschmückt

Ring blau mit Blumen von JanoschDesigns

Kleine Ringe vorne von Pandora und der große hinten ist eine Sonderanfertigung  


Fertig

Die ganze Prozedur dauert bei mir ca 45 Min. In meinen Augen wirklich nicht lange, aber für meinen Freund (deren Vorgang im Bad ganze 7 Min beträgt) eine halbe Ewigkeit. Auch die Wassertemperatur löst Entsetzen bei ihm aus ;) Aber für mich ist es so optimal und jahrelang erprobt.

Da ich meist noch Zeit habe gönne ich mir nach all dem Fertigmachen noch einen leckeren Kräutertee und eine Runde durchs Haus (Betten machen und für Ordnung sorgen). Danach muss ich dann aber wirklich los zur Arbeit.

IMG_9786

Kräutertee von Teatox.de 


Wie sieht Eure morgendliche Routine aus? Wieviel Zeit benötigt Ihr so im Schnitt? Wann steht Ihr auf? Gehört Ihr auch zu den eher morgenmuffeligen Personen oder seid Ihr direkt fit nach dem Aufstehen? Fragen über Fragen ;) Lasst es mich wissen wie Ihr es so handhabt. Auch Fragen und Euer Feedback sind natürlich jederzeit Willkommen ♥

Vielen Dank fürs Vorbeischauen

Liebste Grüße

JPEG-Bild-94B181411BB0-1

*In Zusammenarbeit mit Flaconi.de. Das Parfum wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Lisa 24. Januar 2016 at 18:19

    Hi meine Liebe..
    wenn ich Frühdienst habe, welcher 6.30 Uhr beginnt, stehe ich kurz nach 4 Uhr auf..und ja, ich bin immer vor dem Wecker wach..und fühle mich fit und mehr als motiviert. .dann esse ich in Ruhe eine Kleinigkeit, chille mit YouTubeVideos auf den Sofa. Gegen 5 Uhr mache ich mich ins Bad. .manchmal dusche ich früh..aber eigentlich am Abend zuvor. Dann richte ich mich hübsch her und 5.45 Uhr watschel ich zum Auto.💜

  • Reply Vola 24. Januar 2016 at 19:19

    Oh Wahnsinn. Die Fotos sind mal wieder ein Traum. Du könntest auch schreiben alles ist schei**e, wer das liest ist doof. Ich würde allein für die Bilder wiederkommen.
    Ich verstehe diese fitten Menschen auch nicht. Mein Wecker klingelt um 5.14 und 5.17 …jaja kleine Marotte, dann falle ich aus dem Bett und versuche das beste aus dem Zombie im Spiegel zu machen. XD

  • Reply Pia 24. Januar 2016 at 23:34

    Hallo Ilona, wie ist denn die Konsistenz von der Schrammek BB-Creme? Könntest Du dazu vielleicht ein paar Worte sagen? Und die Farbe – ist sie auch für Blasshäute geeignet? Danke! Liebe Grüße, Pia

  • Reply Biene 25. Januar 2016 at 13:47

    Ich dusche auch immer viel zu heiß :D

    Bei mir geht es morgens immer relativ schnell – bin da eher an den 7 Minuten deines Freindes dran als an 45 – denn mit Kleinkind im Bad ist es irgendwie ungemütlich…

    Dafür kasse ich mir abends Zeit :)

    Liebe Grüße, Biene

  • Reply Brina 25. Januar 2016 at 15:35

    Hach ^^ so ein toller Beitrag .. Richtig schöne Fotos.

    Aber ich könnte ja morgens nie so viele Dinge erledigen *lach*
    Bleibe immer möglichst lange im bett^^
    Stehe wenn ich Nachtschicht habe um 1 oder 2 Uhr auf und wenn ich normal arbeite um 5 ^^

    Frühstück gibt es immer erst auf der Arbeit -.- .. Haben aber Gott sei dank eine tolle Kantine :D

  • Reply Lilli 30. Januar 2016 at 12:35

    Wie man die morgendliche Routine doch nett beschreiben und mit Bildern untermalen kann ♥ ich würde sagen: perfekt gelungen! Hat Spass gemacht zu lesen! Vor dem ersten Kaffee läuft hier mal garnix! Danach, ähnlich wie bei dir: ins Bad (ich bin auch ein Heißduscher) und erst Zähne putzen, weil der Körper währenddessen u nach dem duschen von selbst nachtrocknen kann-dann anziehen um die diversen Körpermittlechen einwirken lassen zu können (ja, ich bin seeeehr praktisch veranlagt, denn die Klamottenauswahl kann schon mal etwas dauern, weil ich noch ein Teilchen bügeln muss (rotwerd)) und dann aufhübschen! Ausgehfertig noch einen kleinen Schwarzen schlürfen und los: der Tag kann mich haben! Zeit. 60 Minuten….mein Männlein kann länger (lach)
    hab ein feines Wochenende,
    lieben Gruss, Lilli

  • Reply Behind the Scenes #1 - emmi386.de 31. Januar 2016 at 18:57

    […] Bilder kennt Ihr vielleicht aus meinem letzten Blogpost und alles was ich hierfür gebraucht habe ist eine alte Holzkiste, frische Blumen, Licht von […]

  • Reply Gut Schlafen - Meine Routine - emmi386.de 24. Juli 2016 at 18:44

    […] wird sich ordentlich geputzt und zurecht gemacht. Was ich dort so alles mit mir mache könnt Ihr hier […]

  • Leave a Reply

    *