Nails Schönes

Meine Nagelpflege-Routine

26. April 2015
IMG_9265 (1)

In diesem Blogpost geht es darum wie ich meine Nägel pflege und welche Produkte ich nutze



 

Endlich habe ich es geschafft meine einzelnen Schritte bei meiner wöchentlichen Nagelpflege-Routine zu dokumentieren und für Euch festzuhalten. Habe mir schon oft andere Routinen durchgelesen und mir dabei immer gedacht .. wie zur Hölle schaffen die es so regelmäßig so viel Aufwand zu betreiben. Jetzt wo ich meine Bilder hier so sehe könnte man auch von mir den Eindruck bekommen dass ich dadraus einen Aufwand mache, aber mir persönlich kommt es überhaupt nicht aufwändig vor und kostet mich auch nicht viel Zeit.

Natürlich lackiere ich mir nicht jede Woche meine Nägel neu, es kann auch gut vorkommen dass nach dem Ablackieren und der Pflege einfach nur einen Creme auf die Flossen kommt und fertig. Kommt immer drauf an wonach mir ist und ob meine Nägel mal einen Pause benötigen. Aber hier zeige ich Euch wie es aussieht wenn alter Lack runter und neuer wieder drauf kommt

 

Das Entfernen

Meine Nägel sind sehr pflegebedürftig und schnell beleidigt wenn ich sie mit zu aggressiven Mittelchen behandle. Aus dem Grund teste ich gerade den schonenden Nagellackentferner von Maybelline Jade. Mit seiner Leistung was das Entfernen angeht bin ich auf jeden Fall schon einmal zufrieden, wie meine Nägel mit ihm klarkommen entscheide ich wenn ich ihn etwas länger getestet habe

01

 

So sehen sie jetzt aus, trocken und nicht sehr sehenswert

1

Die Pflege

Sobald der alte Lack ab ist ;) beginne ich direkt meine Nägel und Hände etwas mit Pflege zu verwöhnen. Erst wird gefeilt (evtl auch geknipst mit diesen Nagelknipsern) und dann gepeelt. Für mich das perfekte Produkt ist das Handpeeling  Miracle Scrub von Rituals (Douglas.de). Erst peelt es dann wird es, ganz miracle-like, zu einem Öl. Dazu kommt noch dass es unglaublich gut riecht (wie ja fast alle Rituals-Produkte)

 

IMG_9232

IMG_9233

IMG_9234

Nagelhaut Adieu

Oh Gott, wie lange hab ich gebraucht um DAS Produkt für (oder eher gegen) meine Nagelhaut zu finden. Durch meinen Beruf werden meine Nägel viel zu oft zu böse beansprucht und meine Nagelhaut reißt unschön an den Seiten. Ja, ich hasse es wenn es dazu kommt und keine Creme dieser Welt konnte mir bei meinem überaus großen Problem ;) helfen. Durch Zufall bin ich dann auf das, mein Wundermittel, „Instant Cuticle Remover“ von Sally Hansen (Amazon.de) gestoßen. Die Anwendung ist problemlos einfach und das Resultat absolut überzeugend. Bei mir wird dieses Gel vor dem Duschen auf meine Nagelhaut gegeben und nach kurzem Einwirken steige ich in die Dusche. Dank dem Teufelszeug und natürlich dem warmen Wasser beim Duschen weicht meinen Nagelhaut auf und ich kann sie kurz vor Duschschluss mit einer Nagelbürste nach hinten bürsten. Ganz vorsichtig und einfach ist alles Überschüssige entfernt und ich kann mit gepflegten Nägel aus der Dusche aussteigen. Wenn doch mal Rückstände bleiben schiebe ich diese mit meinem Fingernagel ganz vorsichtig zurück. Ich sags Euch, probiert es aus. Diese kleine Tube hält bei mir schon einen Ewigkeit, obwohl ich es sehr sehr regelmäßig nutze. Nie mehr ohne

2

Der Unterlack

Sobald meine Nägel trocken sind beginne ich mit dem Lackieren. Egal für welchen Nagellack ich mich entscheide, einen Unterlack verwende ich immer. Meine erste Wahl .. „Garlic Treatment“ von Absolute New York (Glossybox.de). Perfekte Pflege und Auftrag. Natürlich riecht er nicht nach Knoblauch ;) Auch als einzelner Lack sehr gut geeignet da er die Nägel gesund und glänzend aussehen lässt

 

IMG_9240

Der Nagellack

Sobald der Unterlack gut getrocknet ist kommt der Nagellack ins Spielt … Nun ja, manchmal ist die Entscheidung welcher es wird gar nicht so einfach …

IMG_9242

Entschieden habe ich mich dann für den „flowerista“ aus der gleichnamigen Essie LE, ein wunderschönes beeriges Lila. An den Essie Lacken liebe ich dass der Auftrag so unkompliziert und einfach geht, dank des breiten Pinsels ist der Nagel schnell lackiert und sie trocknen bei immer schön gleichmäßig und schnell.

Für mich sind sie ihr Geld wert und ich möchte keinen aus meiner Sammlung missen ;) ♥

IMG_9245

3

Ja, so ein Nagellack muss immer schön durchtrocknen bevor es weiter geht. Diese Zeit wird bei mir natürlich für Instagram genutzt ;) Eines meiner Lieblingsprofile ist das von der lieben Nathalie @wunderhaftige (wunderhaftig.net) Liebe Grüße an dieser Stelle

IMG_9262

Bevor der Überlack an die Reihe kommt werden noch kleine Macken entfernt. Auch wenn ich oft ein Tollpatsch bin, Nägel lackieren kann ich zum Glück recht fehlerfrei und somit reicht bei mir meist ein Wattestäbchen getränkt mit Nagellackentferner um die kleinen ungewünschten Stellen zu entfernen

IMG_9260

Der Überlack

Geschafft, der Nagellack ist trocken. Damit er auch lange hält und noch mehr glänzt nutze ich den „Studio nails better than gel nails top sealer high gloss“ von Essence. Da ist mein Motto .. Viel hilft viel ;) erst dann ist er so richtig perfekt

IMG_9254

 

IMG_9256

Als ungeduldiger Mensch kommt direkt im Anschluss noch der „oil seal dryer“ von Mavala (Douglas.de) darauf damit der Nagellack schneller trocknet. Nach kurzem Warten sind die Nägel dann bereit für so ziemlich alles und ich kann endlich zu meiner Handcreme greifen

 

Happy End

Juhu, alles hat geklappt. Der Nagellack ist fehlerfrei auf dem Nagel gelandet und ich erfreue mich sehr über diese wunderschöne Farbe  ♥  Zu guter Letzt greife ich zu meiner Handcreme (da habe ich keine bestimmte, nehme die die ich gerade zu Hause finde ;)) und creme meinen Hände großzügig ein. Wenn ich es jetzt nicht eilig habe wird direkt danach auch noch ein Foto für Instagram gemacht, denn so perfekt sehen meinen Nägel erst wieder nach der nächsten Pflegeroutine aus

IMG_9261

 

 



 

So sieht es bei mir fast jeden Sonntag aus. Danach kann ich gar nicht aufhören meinen frisch lackierte Nägel anzusehen ;) Sie glänzen so toll, sind wunderbar gepflegt und ich erfreue mich sehr über die frühlingshafte Farbe.

Durfte bei Euch auch ein Essielack aus der Flowerista LE einziehen? Wie sieht Eure Nagelpfegeroutine aus? Habt Ihr Produkte die Ihr nicht mehr missen möchtet?

Ich hoffe sehr dass Euch mein Beitrag gefallen hat

Wünsch Euch noch einen schönen Tag

Liebste Grüße

EureIlona (1)

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply denise buchmeier 26. April 2015 at 22:26

    Mal wieder ein wunderbarer Eintrag liebe Ilo! Das mit der Nagelbürste hätte ich aber gerne nochmal genauer erklärt! Meinst du diese einfachen kleinen Plastikbürsten? Die kenne ich daher, wenn man schwer gearbeitet hat und man sich damit die Nägel sauber bürsten möchte. Meinst du die? Und wenn du dann damit über deine Nagelhaut bürstest, ist die Haut dann weg? Oder ist sie noch da, aber nach hinten gebürstet? :) Hab einen schönen Abend du Süße :*

    • Reply emmi386 26. April 2015 at 22:32

      Huhu liebe Denise,
      also dank dem Sally Hansen Gel wird die Nagelhaut so weich dass sie quasi weg ist ;) Weiß gar nicht genau wie ich das beschreiben soll, sie wird nicht nur weich sonder ist so gut wie von selbst entfernt. Ja genau, diese Art Bürste meine ich. Damit gehe ich nur von Fingerspitze Richtung Nagelhaut, fertig. Dieses Gel ist wirklich meine Rettung. Hoffe ich konnte Dir etwas helfen
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Bärbel 27. April 2015 at 11:10

    Guten Morgen,
    das hast Du toll bschrieben und vor allem bebildert. Meine Routine ist sehr ähnlich, nur, dass bei mir zwischen Unterlack und der ersten Farbschicht noch eine „Geheimwaffe“ ins Spiel kommt. Seit dem ich diesen CND Lack verwende (http://www.amazon.de/CND-Unterlack-Stickey-9-8ml/dp/B00ECGKJL8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1430125490&sr=8-1&keywords=cnd+stickey) bleiben meine Nägel von einem Sonntag bis zum nächsten schööööön. Essie Lacke habe ich nicht in der Sammlung, merke aber, dass der Widerstand schwer bröckelt, wenn ich im Drogeriemarkt vor dem hübschen bunten Regal stehe und LE’s angepriesen werden. Aber noch halte ich durch. Liebe Grüße, Bärbel ☼

  • Reply denise buchmeier 3. Mai 2015 at 22:29

    Jetzt habe ich erst deine Antwort gesehen! Jaaa, du hast mir total geholfen! Vielen Dank di Süße! Ich drück dich ❤❤❤

  • Leave a Reply

    *