#HowToMake Fotografie

#HowToMake … Schönere Fotos 1

7. April 2015
image

Des öfteren werde ich gefragt wie ich meine Fotos bei Instagram mache, welches Objektiv ich nutze und womit ich sie bearbeite. Aus diesem Grund möchte ich Euch gerne ein paar, für mich, wichtige Dinge zeigen.

«Für diejenigen unter Euch ohne Spiegelreflex-Kamera: Generell möchte ich Euch empfehlen, sofern Ihr es noch nicht getan habt, Ausschau nach einer DSLR-Kamera zu halten. Wenn Ihr Euch für die Fotografie interessiert und Euch gerne steigern möchtet ist das oftmals der nächste Schritt.»

In diesem Post geht es darum Euch zu zeigen wie wichtig die Blende für die optische Wirkung ist. Zum Thema Tiefenschärfe habe ich Euch ja schon einmal berichtet (klick hier) und heute folgen noch ein paar weitere Beispielbilder.

Bevor Ihr aber ein Foto knipst solltet Ihr Euch überlegen in welchem Ausschnitt Ihr es haben möchtet. Wenn ich weiß dass ich das Foto ausschließlich für Instagram nutzen möchte, stelle ich bei meiner Canon das Seitenverhältnis auf 1:1. Das hilft mir dabei das Bild direkt so zu sehen wie ich es nachher auch posten möchte. Natürlich kann man im Nachhinein auch noch etwas am Bildausschnitt verändern, aber davon bin ich kein großer Fan. 

 image



Heute möchte ich meinen Abonnenten zB zeigen mit welchen Unterlack ich meine Nägel pflege. Für diese Aufnahme bevorzuge ich eine offene Blende um den Nagellack in den Fokus zu stellen. Das erste Bild habe ich mit einer relativ geschlossenen Blende fotografiert und Ihr könnt erkennen dass der Nagellack und meine Hand scharf sind. Genau das war nicht mein Plan .. also habe ich die Blende weiter geöffnet und bei 2,8 war ich dann zufrieden.

Brennweite: 28mm, Blende: 8, Verschlusszeit: 1/100 ↓ 

image

Brennweite: 28mm, Blende: 4,4 Verschlusszeit: 1/100 ↓

image

Brennweite: 28mm, Blende: 3,2 Verschlusszeit: 1/100 ↓

image

Brennweite: 28mm, Blende: 2,8 Verschlusszeit: 1/100 ↓

image

So sieht es dann aus, mein Bild für Instagram. Jetzt würde ich nur noch etwas die Instagram-Bearbeitungs-Regler hin- und herschieben (meine Favoriten: Schärfen, Hervorheben und Helligkeit) und schon wird es geteilt. Der Nagellack ist perfekt und klar zu erkennen, der Rest ist wunderbar unscharf ♥



IMG_8175

Aufnahmen, bei denen man mehr als nur einen Bereich im Fokus haben möchten, nimmt man mit einer geschlossenen Blende (oben 8/ unten 2,8) auf und schon bekommt das Foto eine ganz andere Struktur.



 

Ein schöne Tiefenschärfe bei Portraits ist für unsere Augen wie Schokolade für unsere Zunge …

image

image

 

 

Eigentlich wandert meine Blendenzahl nie (sage niemals nie) über 5. Seitdem ich mein Tamron 28-75mm Objektiv mit einer 2,8er Blende habe nutze ich fast ausschließlich (für meine InstagramBilder) die 3,2 Blende. Mit dem Wert bekomme ich die Fotos genauso wie ich sie haben möchte.

 

Ich hoffe ich konnte Euch zeigen wie leicht es die DSLR  macht schöne Fotos im Kasten zu haben. Mit etwas Geduld und gutem Licht ist es wirklich ein Kinderspiel …


In dieser #how to make .. Reihe folgen noch weiter Beiträge. Geplant ist Euch etwas über die Beleuchtung und Hintergründe zu zeigen. Habt Ihr noch Fragen zu einem bestimmten Thema oder würdet Ihr gerne eine Sache genauer erklärt bekommen? Freue mich immer über Kommentare, Anregung und Fragen von Euch ♥

Was sagt Ihr zu meinem neuen Design? Etwas Zeit bedarf es noch, aber ich bin schon sehr sehr (vor allem mit der mobilen Version) zu frieden.

 

Liebste Grüße

Ilona

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Susan 7. April 2015 at 15:04

    Hi :)
    Super Idee und super Reihe. machst du auch mal was für videos?:)
    Finde deinen Blog super gestaltet, finde es nur etwas doof, dass mobil die Fotos quer sind. Oder soll das so?:)
    Liebe Grüße. Mach weiter so!
    Susan

    • Reply emmi386 7. April 2015 at 16:12

      Hi.
      Erstmal vielen Dank :). Da ich selber kaum bis gar keine Videos mit meiner Kamera machen bin ich glaub ich die falsche für VideosTipps ;). Leider werden die Bilder hier (mobil) quer angezeigt und es macht mich halb wahnsinnig. Hoffe ich kann das heute Abend beheben … Danke für Dein liebes Feedback
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Slunicko 7. April 2015 at 19:40

    Hallo Ilona
    Hach, ich liebe Deine Fotografie-Posts! :-) Ich habe mir vor bald zwei Jahren eine Nikon D7000 zugelegt, mich aber mit dem Manual-lesen immer ziemlich schwer getan – und deswegen kaum gross probiert; die Bilder werden zwar scharf und farbstark, aber das gewisse etwas hat mir immer gefehlt…

    Deine Anleitungen und Schilderungen machen so viel Lust, es einfach auszuprobieren, dass ich jetzt gerade meinen Kamera-Akku lade um später / morgen noch ein bisschen was auszuprobieren – Dankeschön! :)

    Liebe Grüsse & ich freu mich auf den nächsten Beitrag dieser Reihe.
    Slunicko

    • Reply emmi386 7. April 2015 at 21:57

      Vielen Dank :). Freue mich wirklich sehr über so liebe Worte und auch dass ich Dich motivieren konnte etwas auszuprobieren. Wünsche Dir viel Spaß beim Fotografieren.
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply foto_verliebt 7. April 2015 at 20:42

    Ich bin hin und weg von deiner Seite..tolle Erklärung..einfach schön♥

    • Reply emmi386 7. April 2015 at 21:58

      Du bist ja lieb, 1000 Dank :)
      Wünsche Dir noch einen schönen Abend
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Lena 11. April 2015 at 21:06

    Hallo Liebe Ilona,
    richtig tolle idee mit der „#howtomake“-Serie!
    mach weiter so! Deine Tipps sind für mich, vorallem weil ich Anfänger bin, sehr interessant und natürlich Hilfreich.
    Freut mich auch immer wieder deine Blog-Einträge zu verfolgen und natürlich deinen Instagram-Account. Sitze mit Spannung und ner heißen Tasse Tee immer gerne auf der Couch und schnüffel mich durch deine Bilder.

    Keep going. Mach weiter so! Richtig Klasse!

    Liebe Grüße aus Niederbayern,
    Lena

  • Reply Sandra 7. September 2015 at 18:36

    Toll erklärt!
    Mich plackt die Frage, wie hast du diese Bild gemacht? Da es -so denke ich- deine Hand ist, konntest du dich ja nicht hinter die Kamera stellen und fokosieren bzw scharfstellen, Blende und Verschlusszeit einstellen…
    Stehst du vor einem Spiegel???
    Oder kannst du mit iPhone versteuern? Wenn ja wie…
    Ich bin überfragt! Würde mich freuen wenn du antwortest!

    • Reply emmi386 7. September 2015 at 18:50

      Liebe Sandra,
      Danke Dir. Dieses Bilder habe mit dem Selbstauslöser gemacht. Meine Kamera hat ein schwenkbares Display und dann kann mal per Liveview sehen wie das Bild aussehen wird. Ich stelle dann alles ein wie ich mag, stelle auf Autofokus und ab geht’s. Ganz einfach :) Hoffe ich konnte Dir helfen
      Liebste Grüße
      Ilo

  • Reply Sandra 7. September 2015 at 19:52

    Achsooo, ja das klingt logisch!
    Meine Kamera hat kein schwenkbares Display 😒
    Aber du hast ganz tolle Fotos auf Instagram! Ich muss unbedingt öfter mit meiner Kamera fotografieren (Nikon D3200), aber dank deinen tollen Tipps knipse ich nun mehr!
    Danke dafür und für deine schnelle Antwort!

  • Leave a Reply

    *