Fotografie Mein Equipment

CPL Zirkular-Polarisationsfilter

29. März 2015
IMG_2260

Endlich habe ich es geschafft, trotz des Schietwedders hier im Norden, ein paar Fotos für diesen Post zu knipsen. Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich auf die Sonne gewartet um alles aus diesem Filter rausholen zu können, aber es war vergebens. Ein schönes Grau in Grau ziert unsere Stadt und da muss man als Hobbyfotograf (wie ich es bin) durch … nützt ja nichts. 


 

So, genug über das Wetter geschwafelt … hier ein paar Zeilen und Bilder zu meinem neuen POL-Filter von Polaroid

IMG_2262

IMG_22581IMG_2260

IMG_2261IMG_2266

 

Bekommen habe ich ihn, zusammen in einem Set, zu meinem Geburtstag. Für alle die keinen Geburtstag haben … Ihr könnt ihn hier auf Amazon.de käuflich erwerben :)

Er ist leicht getönt und hat einen beweglichen Rand (drehbar) vorne. Das schreibt Polaroid:

„Dank der Polarisierungstechnologie haben Sie unmittelbare Kontrolle über die Farbsättigung. Der Himmel wird blauer, das Gras grüner und Reflexionen auf Glas und Wasser werden unterdrückt“ 

 

Und genauso ist es auch. Bei den folgenden Bildern habe ich nicht die Kameraeinstellungen verändert, ausschließlich den Filter verwendet / nicht verwendet

IMG_22501

IMG_22481

 

Wie Ihr deutlich erkennen könnt ist das untere Bild (mit Filter) sehr viel kräftiger und kontrastreicher. (Und ja, der Tag hätte ohne Regen auf jeden Fall schöner an dieser Strandpromenade sein können) Das obere hingegen wirkt blas.



 

Jetzt etwas zu der Reflexion, mein absolutes Kaufargument für diesen CPL-Filter.

Durch das Drehen am Filter vorne verändert sich das Bild. Dieses kann man logischerweise sowohl durch den LiveView als auch über den Sucher beobachten.

Für die Anschaulichkeit musste meine Teetasse und das Auto herhalten. Zu gerne hätte ich Euch unseren schönen Strand gezeigt (aber sobald die Möglichkeit sich ergibt hole ich es nach und werde es einfach hier –ERLEDIGT  verlinken :))

 

IMG_8779 IMG_8780IMG_8777

 

 

Und wieder habe ich nur etwas am Filter gedreht, keine Veränderung der Einstellung vorgenommen… Kinderleicht, aber der Effekt ist erstaunlich

 

IMG_2252 IMG_2253

 



 

 

Für mich ist dieser CPL-Filter wirklich ein Segen, eine tolle Spielerei. Natürlich kann man für den Preis nicht die Welt verlangen aber für meine Ansprüche (und vor allem um sich mal an den POL-Filter allgemein zu wagen) ist er optimal.

Ich hoffe dass ich Euch den Filter etwas näher bringen konnte. Wenn Euch jetzt noch Fragen durch den Kopf schwirren … immer raus damit. Freue mich wirklich sehr über Eure Kommentare :)

 

Danke für das Interesse

Liebste Grüße

Ilona

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply FiLuMas-Christina 29. März 2015 at 20:37

    Wow! Und ich dachte immer, ich brauche sowas nicht…

    *aufdielisteschreib*

    Liebe Grüße
    Christina

    • Reply emmi386 29. März 2015 at 20:38

      Hihi.. „brauchen“ ist ja auch immer relativ ;)
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply janine 29. März 2015 at 20:42

    Schöner Beitrag. ..der unterschied ist erstaunlich.
    Lg janine

    • Reply emmi386 29. März 2015 at 20:44

      Vielen lieben Dank :)
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Pippi 29. März 2015 at 20:47

    Vielen Dank für diesen Post! Ich freu mich immer riesig auf deine Fotografie-(Rezepte-)Posts! :) Ich hab den Tag gestern damit verbracht, nach Objektiven zu googeln und möchte mir morgen ein neues holen (ich liebäugel mit dem Canon EF 85mm/ 1,8 , würde aber auch gerne das Canon 50mm/ 1,8 ausprobieren. Kennst du beide? Magst du dein Equipment noch weiter ausführen? GLG

    • Reply emmi386 29. März 2015 at 21:07

      Hi
      Das nächste Rezept ist schon in Planung und bestimmt nächste Woche online ;). Also ich habe nur das 50mm von Canon und denke auch dass man lieber das nehmen kann als 85mm (wobei ich dieses Objektiv nie ausprobiert habe). Vielleicht gehst Du vorher noch in einen Elektromarkt und probierst sie aus.
      Na klar, gerne. Stück für Stück kommen hier immer mehr Posts zu meinem Equipment
      Wünsche Dir noch einen schönen Abend
      Liebste Grüße
      Ilona

      • Reply Pippi 29. März 2015 at 22:35

        Oh, da freu ich mich schon jetzt drauf

  • Reply Tina 29. März 2015 at 22:24

    Liebe Ilo ,
    nochmals, du machst das wirklich toll und freue mich über jeden neuen Beitrag von dir.

    Die Unterschiede in den Bildern sind wirklich erstaunlich.

    Freue mich so immer wieder von dir zu lernen ;)
    Ganz liebe Grüsse aus dem ebenfalls verregneten Saarland,
    Tina

  • Reply foto_verliebt 30. März 2015 at 8:55

    Na Klasse meine Liebe..nun muss ihn mir zu Ostern schenken:-)♥♥

    • Reply emmi386 30. März 2015 at 11:19

      Hihi :) Der Osterhase wirds richten …
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Emma 30. März 2015 at 10:29

    Hallo Ilo,

    klasse. Ärgere mich immer über Reflexionen. Kann man den Filter auch auf einem Makro-Objektiv benutzen?

    Liebe Grüße,

    Emma

    • Reply emmi386 30. März 2015 at 11:22

      Liebe Emma,
      da ich leider mein Makroobjektiv besitze habe ich gerade mal gegoogelt und gelesen dass viele ihn dafür nicht nutzen weil er Dir etwas Helligkeit nimmt. Wenn ich das richtig verstanden haben wird die Blende oft auf f/11 und noch höher gestellt, das wird dann zu dunkel. Hoffe ich konnte Dir etwas helfen :)
      Liebste Grüße
      Ilo

  • Reply Slunicko 4. April 2015 at 19:23

    Auf instagram folge ich Dir und ja schon länger – jetzt habe ich endlich Zeit, Deinen Blog etwas genauer anzuschauen. Von dem Ring habe ich noch nie gehört – Schande über mein Haupt – aber ich glaube, der wandert jetzt direkt auf meine Wishlist. :-D

    Vielen Dank für den informativen Beitrag, gerne mehr davon. :-)

    Liebe Grüsse aus dem genau so grauen und verregneten Zürich,
    Slunicko

    • Reply emmi386 7. April 2015 at 20:49

      Hi Sluniko,
      Vielen Dank für Deine lieben Worte :). Ich kannte die Ringe erst auch nicht … war ganz überrascht dass es sowas gibt. Jetzt möchte ich sie nicht mehr missen.
      Wünsche Dir noch einen schönen Abend
      Liebste Grüße
      Ilona

  • Reply Foto-Tour - emmi386.de 5. April 2015 at 20:11

    […] endlich hatte ich etwas Zeit um meinen CPL-Filter (mehr dazu hier) zu testen. Die Bedingungen waren perfekt.. sonnig und trocken inkl. Vorzeigewolken […]

  • Leave a Reply

    *