Backen Herzhaft Kochen Lecker

Blätterteig-Muffins

1. April 2015
IMG_9862

Bald steht der Osterhase vor der Tür und vielleicht sucht Ihr noch nach einer kleinen Leckerei für die Feiertage? .. Diese Blätterteig-Muffins, gefüllt mit Spinat und Lachs, stelle ich mir prima als Vorspeise aber auch als Beilage vor. Selbst wenn noch etwas über bleibt .. kalt schmecken sie auch sehr gut (habe soeben die Zwei kalt verdrückt für die gestern kein Platz mehr war ;)) 

IMG_9858

 

 

Blätterteig-Muffins gefüllt mit Spinat und Lachs

 

Zutaten für 6 Muffins:

  • 1Pck. Blätterteig aus der Kühltheke

  • ca. 100g frischer Spinat (oder 150g TK-Spinat auftauen lassen)

  • 100g geräucherter Lachs

  • 100g saure Sahne

  • 100g ger. Käse

  •  Ei

  • 1 EL Mehl

  • Muskat, Salz und Pfeffer

 

IMG_9811  IMG_9797 IMG_9802

 

 

Zubereitung:

  1. Spinat waschen, Lachs kleinschneiden, Backofen auf 200Grad vorheizen
  2. den Blätterteig ausrollen und ich 6 gleich große Stücke teilen
  3. saure Sahne mit Mehl, Käse und dem Ei verrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  4. den Blätterteig vorsichtig in die Muffinform legen und schichtweise mit Spinat und Lachs füllen
  5. als letzte Schicht kommt die angerührte Sahne drauf. Wenn alles bedeckt ist wird der Blätterteig zugeklappt (es muss nicht 100%ig geschlossen sein)
  6. jetzt müssen die Muffins nur noch für 30Min bei 200Grad gebacken werden
  7. Fertig

 



 

IMG_9863 IMG_9862

 

 

Ich war überrascht wie schnell diese leckeren Dinger fertig waren :)

Da ich ein großer Fan solcher kleinen aber feinen Rezepte bin muss ich dieses einfach mit Euch teilen. Wenn ich Hunger habe muss es bei mir schnell gehen und lecker schmecken.. wie ist es da bei Euch? Haltet Ihr Euch lange beim Kochen auf? Wofür verwendet Ihr gerne Blätterteig? Kennt Ihr noch andere tollen Füllungen für diese Muffins?

 

Freue mich von Euch zu hören lesen ;)

Liebste Grüße

Ilona

 

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Emma 1. April 2015 at 21:43

    Warte, warte… ich bin gleich da ;-)

  • Leave a Reply

    *